Festkommers des TSV 1892 Heiligenrode e.V. am 28.10.2017

Festkommers des TSV 1892 Heiligenrode e.V. am 28.10.2017 in der Aula der WLS - Schule

Der TSV Heiligenrode, der größte Sportverein in der Gemeinde Niestetal, feiert in diesem Jahr sein 125 jähriges Jubiläum.
Der offizielle Festakt fand am Samstag, den 28.10.2017 um 19.30 Uhr in der Aula der Wilhelm-Leuschner-Schule in Niestetal – Heiligenrode statt.

Festlich geschmückt stand die Aula bereit, bereit auch das vereinseigene Cateringteam, ab 19 Uhr füllte sich die Örtlichkeit mit Ehrengästen, Vereinsmitgliedern und Freunden des Vereins.

Nach dem akademischen Viertel Wartezeit eröffnete der 1. Vorsitzende Robert Balzer den Festakt mit seiner Begrüßungsrede.

Er gab einen kurzen geschichtlichen Abriss von der Gründung des Vereins in 1892 bis heute. Und er stellte heraus, das zwei Weltkriege und andere Schicksalsschläge das Fortbestehen des Vereins nicht gefährden konnte und die Mitgliederzahl ungebremst weiter wachsen ließ. Deshalb hat der Verein allen Grund in diesem Jahr das Jubiläum richtig zu feiern.

Landrat Uwe Schmidt betonte in seinen Grußworten, dass es gute Tradition ist als Schlusspunkt eines Vereinsjubiläums einen Kommers auszurichten. Es sei gut das es Vereine gibt, die gut funktionieren und das es Unterschiede geben zwischen Vereinen auf dem „platten Land“ und Vereinen im direkten Umfeld der Stadt Kassel. Den Mitgliedern der Vereine empfahl er, nicht nur zu „meckern“, sondern den Vorstand auch mal machen lassen. Aus seiner Sicht ist der Verein gut aufgestellt.

Der Kreisvorsitzende des Landessportbundes Roland Tölle gratuliert dem Verein zu dem 125 jährigen Bestehen. Vier weitere Vereine im Kreis feiern in diesem Jahr das gleiche Jubiläum. Das Sportangebot des 1600 Mitglieder starken Vereins sei attraktiv.

Ein Musikvortrag von Jan Schmelzer unterbrach mit einen ruhigen Klavierstück die Redebeiträge.

Chef-Organisator Jürgen Linge stellte die Besucher den jungen Pianisten vor und erinnerte daran, dass es auch heute die Knilche T-Shirts zu kaufen gibt.

Als nächster Programmpunkt folgte eine kleine Demonstration ihres Könnens durch die F-Jugend der Fußballabteilung. Unter Leitung von Thorsten Donner zeigten die Jungs ihr Fertigkeiten mit dem runden Leder.

In seiner Festrede erinnerte Bürgermeister Andreas Siebert an die 25 jungen Männer die vor 125 Jahren den Verein gegründet hatten. Damals hat Heiligenrode 1100 Einwohner. Erst 1918 wurde der erste Frauenturnverein gegründet und auch in Heiligenrode durften seit dieser Zeit auch Frauen mitmachen.
Er griff den Spruch „Im Verein ist Sport am Schönsten“ auf und sprach den vielen Sportlern, die ihre Freizeit für das Gemeinwohl opfern, Lob und Anerkennung aus.
Der TSV ist der mit Abstand größte Verein in Niestetal. Die Turn- und Leichtathletikabteilung ist  

Die Vielzahl der sportlichen Aktivitäten ist beeindruckend und die Gemeinde stellt gern die Sportstätten, 2 Rasenplätze, ein Kunstrasenplatz, 2 Turnhallen, eine Leichtathletikstadion und ein Trial Gelände kostenfrei zur Verfügung. Dies ist eine sinnvolle Investition und so wird es auch bleiben. Der TSV ist für eine offene Gesellschaft ist gegen Ausgrenzung. Sportler verstehen sich grenzenlos. Bürgermeister Siebert freut sich auf eine erfolgreiche Zukunft des Vereins.

Bei der anschließenden Ehrung der Gemeinde Niestetal erhielten Holger Rose die Bronzemedaille, Volker Goebel und Hanno Scheller die Silbermedaille und Jürgen Linge die Goldmedaille.

Es folgte die Ehrung durch die Vorsitzende des Turngaus Nordhessen Martina Hohmann-Michels. Der Turngau tut alles um die Verein bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Als Geschenk gibt es einen Fortbildungslehrgang für einen Übungsleiter. Ute Wagner-Belt wurde mit Silber, Eva Diegel und Helga Heidenreich mit Gold ausgezeichnet.

Danach wurde es wieder sportlich: die drei besten Trial Fahrer der Radsportabteilung zeigten ihr Können. Dabei waren mit Celina Römmelt und Wolfgang Wenzel zwei WM Teilnehmer, Dritter im Bunde war Paul Höfs. Die kleine Bühne reichte um gewagte Kunststücke zu zeigen und unter großen Applaus und Jubel wurden die Aktiven verabschiedet.

Der Vorsitzende der Sport- und Kulturgemeinschaft Niestetal Walter Dedecke setzte den Reigen der Festredner fort. Er sei eine Riesenfreude zu sehen was der Verein leistet. Als er als 2. Vorsitzender des TSV mitarbeiten durfte, hätte es ihm immer Spaß gemacht. Ein Spruch möchte er noch mit auf den Weg geben: „Kinder seit schlau, treibt Sport im TSV“.

Für die Kasseler Sparkasse übergab Thomas Dräbing ein Präsent an den Verein.

Für ihre langjährige Mitarbeit im TSV Heiligenrode wurden Jürgen Palt, Walter Dedecke, Gerhard Becker, Uwe Göbel, Manfred Landgrebe, Manfred Moll, Franz Schätz und Heinz Müller mit der Ehrenmedaille des Vereins ausgezeichnet.

Unter der Leitung von Jürgen Linge zeigte die Sportgruppe Senioren 60 plus, was sie noch drauf hat. Nach den ersten Takten war auch im Publikum der Funke übergesprungen und machten die Aufwärmübungen mit. Sogar der Landrat Schmidt machte mit, endlich hatte er mal Zeit Sport mitzumachen.

In seinem Schlusswort führte der 1. Vorsitzender Robert Balzer aus, dass 125 Jahre TSV hinter uns liegen und man nicht weiß, wie lange es den Verein noch gibt. Es wird immer schwieriger Übungsleiter oder andere Personen für einen Posten im Verein zu finden. Und es ist die Aufgabe des Vorstandes dieses Problem zu lösen.
Er dankte allen die an dem Gelingen der Veranstaltungen und Aktivitäten im Jubiläumsjahr beteiligt waren, ein besonderer Dank galt Jürgen Linge und Volker Goebel.

Nach einem abschließenden Musikbeitrag wurde noch zum Verbleiben aufgefordert, was dann auch von einer großen Schar der Gäste in Anspruch genommen wurde.

Wir im TSV
Gemeinsam Sport seit 125 Jahren

Bild 1: Auftakt mit Musik, Jan Schmelzer am Klavier

Bild 2: Der 1. Vorsitzende Robert Balzer bei der Begrüßungsrede

Bild 3: Landrat Uwe Schmidt gratuliert dem Verein

Bild 4: LSB Kreischef Roland Tölle überbringt die Grüße des Landessportbundes

Bild 5: Die jungen Fußballer beherrschen den Ball auf kleinster Fläche

Bild 6: Schirmherr Andreas Siebert bei seiner Festrede

Bild 7: Ausgezeichnet von der Gemeinde und eingerahmt vom Vorsitzenden und Bürgermeister: Holger Rose, Volker Goebel, Hanno Scheller und Jürgen Linge

Bild 8: Martina Hohmann-Michels vom Turngaus Nordhessen ehrt Ute Wagner-Belt, Eva Diegel und Helga Heidenreich, die nicht anwesend war

Bild 9: Die drei Trial Fahrer begeistern mit einer klasse Show

Bild 10: SKG Chef Walter Dedecke überbringt die Glückwünsche der anderen Niestetaler Vereine

Bild 11: Die Sparkasse Kassel freut sich mit dem TSV Heiligenrode

Bild 12: Der Verein ehrt langjährige Mitarbeiter

Bild 13: Die Gruppe Senioren 60 + zeigt ein Aufwärmprogramm…

Bild 14: …und auch der Landrat macht mit