TSV 1892 Heiligenrode e.V.

 Eine besinnliche Weihnachtszeit und ein glückliches, gesundes und sportlich
erfolgreiches Jahr 2021 wünscht der TSV 1892 Heiligenrode e.V. !

Jahreshauptversammlung des TSV 1892 Heiligenrode e.V. 2021

Jahreshauptversammlung des TSV 1892 Heiligenrode e.V.

Am 29.08.2021 lud der TSV zu der zweiten Jahreshauptversammlung unter freien Himmel in der Vereinsgeschichte ein. Auch in diesem Jahr musste die Jahreshauptversammlung wegen Corona vom März auf einen Termin im August verlegt werden. Während im vergangenen Jahr die Sommerhitze der Versammlung zusetzte, waren es dieses Jahr kühlen Regenschauern, die bei Outdoor – Veranstaltung störten.

Bild 1: Die Mitglieder nahmen auf der Tribüne Platz.

Unter Einhaltung des erstellten Hygienekonzepts und der Bitte die veröffentlichten Verhaltensweisen einzuhalten, eröffnete der 1. Vorsitzende Robert Balzer um 10.30 Uhr die Versammlung im Stadion am Park. Zu dieser außergewöhnlichen Versammlung kamen 40 stimmberechtigte Mitglieder.

Zu den Ehrengästen zählten der Bürgermeister der Gemeinde Niestetal, Marcel Brückmann, der 1. Beigeordnete Bernhard Steinbach, der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Volker Hammermüller und die Vertreter der TSG Sandershausen, Maik Reissig und Rainer Hoffmann.
Die Versammlung gedachte der verstorbenen Mitglieder.

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2020 wurde nach Abstimmung nicht verlesen und einstimmig genehmigt.

Wolfgang Wenzel berichtete in Vertretung für Liana Kirchner über Mitgliederentwicklung.

Bild 2: Wolfgang Wenzel erklärte die Mitgliederentwicklung.

Es gab bis zum 27.08.2021 16 Anmeldungen und 62 Abmeldungen, so dass 1543 Personen dem Verein angehörten. Er zählte auf wie viele Mitglieder die einzelnen Abteilungen haben. Georg Heidenreich ist mit 91 Jahren das älteste Mitglied im Verein. Die älteste Dame ist mit 92 Jahren Magdalena Böning. Unser jüngstes Mitglied ist Janika Kroll, sie ist 6 Wochen alt.

24 Personen wurden mit der bronzenen Nadel für ihre 15 Jahre Treue zum Verein geehrt, 19 wurden mit der silbernen Nadel (für 25 Jahre) ausgezeichnet und 5 Mitglieder erhielten die goldene Nadel (für 40 Jahre). Sechs weitere neue Ehrenmitglieder hat der Verein (goldene Nadel und 65 Jahre alt): Renate Oppermann, Walter Asmuth, Klaus Fehr, Peter Wiemeier, Jutta Eisenhut und Klaus Unverhau.

Bild 3: Wolfgang Wenzel gratulierte Walter Asmuth, ein neues Ehrenmitglied des TSV.

Bild 4: Ehrenmitglied Klaus Unverhau.

Bild 5: Ehrenmitglied Klaus Fehr.

Robert Balzer berichtete von der Arbeit des Vorstandes:
Zum 2. Mal schon findet die Jahreshauptversammlung des TSV, Corona bedingt, im Stadion am Park unter freiem Himmel statt. Seit nunmehr fast 18 Monaten verändert dieser Corona Virus alles, auch unser Vereinsleben und unsere Sportangebote.
Nachdem es im letzten Jahr nach der JHV erste Lockerungen und wieder Sportangebote gegeben hatte, wurden diese Anfang 2021 wieder komplett zurückgefahren.
Der Großteil der Arbeit im TSV findet in den Abteilungen statt und über diese Arbeit unter Corona werden die Abteilungsleiter berichten.
Der Vorstand des TSV traf sich seit der letzten Jahreshauptversammlung zu 4 Vorstandsitzungen, davon wurden 3 Versammlungen virtuell in Form einer Videokonferenz durchgeführt und eine in Präsensform. Das Corona Virus und die Auswirkungen auf den Sport- und Spielbetrieb hat uns dabei immer begleitet.
Nachdem im letzten Jahr endlich über den Abschluss der Arbeiten hier im Umkleidehaus im Stadion berichten werden konnte, stehen jetzt leider schon wieder Arbeiten an. Ein gewaltiges Unwetter hatte die untere Etage des Stadionhauses geflutet und trotz des unermüdlichen Einsatzes vieler Sportler und auch der Feuerwehr und des THW konnten nicht verhindert werden, dass das Unterschoss bis zu 15cm unter Wasser stand. Jetzt stehen umfangreiche Trocknungsaktionen an.
Mit unserem Nachbarverein der TSG Sandershausen pflegen wir nach wie vor eine konstruktive Nachbarschaft und betreiben gemeinsam unsere Geschäftsstelle. Diesen Raum wird weiterhin kostenfrei von der Gemeinde zur Verfügung gestellt, dafür vielen Dank an die Gemeinde Niestetal. Außerdem teilen wir uns den Raum völlig problemfrei mit dem Ortsgericht. Corona bedingt gab es im abgelaufenen Jahr keinerlei Veranstaltungen oder offizielle Termine. Trotz der eingeschränkten sportlichen Angebote in unserem Verein sind viele Mitglieder dem Verein treu geblieben, wofür der Vorsitzende den Mitgliedern dankt. Nur dank der Hilfe und des unermüdlichen Einsatzes vieler Trainer, Übungsleiter, Ehrenamtlicher und Freiwilliger, sowie der entsprechenden Ausrüstungen, Geräten, Hallen und Plätze war der Betrieb aufrecht zu erhalten. Er bedankte sich an dieser Stelle bei seinen Vorstandskollegen, bei der Gemeinde Niestetal und der TSG Sandershausen für die gute Zusammenarbeit und die kurzen Wege und natürlich bei seiner Frau für das Verständnis, wenn der Verein neben dem Beruf mal wieder viel Raum einnimmt. Er wünschte allen Mitgliedern und Sportlern eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2021/2022. Mit der Bitte: bleibt alle Gesund und haltet euch an die Regeln, auch wenn es schwerfällt, beendete er seinen Bericht.

Bild 6: Robert Balzer berichtet von der Arbeit des Vorstandes.

In übersichtlicher Form präsentierte Kassierer Matthias Schmelz das Zahlenwerk für das vergangene Jahr.

Mit den Berichten der Abteilungsleiter wurde die Versammlung fortgeführt:

Am 01.08.2021 hatten wir 602 Mitgliedern berichtete die Abteilungsleiterin Monika Wenig. 7 verschiedene Sportangebote im Kinderbereich und 6 verschiedene Angebote im Erwachsenenbereich wurden angeboten. 38 Personen engagierten sich ehrenamtlich als Übungsleiter, Assistenten, Helfer und in anderen Positionen. Das letzte Jahr war nicht einfach, weder für unsere Übungsleiter noch für die Sportler. Häufige Lockdowns und immer wieder Änderungen in den Vorschriften hatten den bürokratischen Teil unserer Arbeit erhöht und die sportliche Seite in den Hintergrund gestellt. Ende des Jahres wurden 8 Nachwuchsathleten in den E-Kader des Hessischen Leichtathletikverbandes berufen. In der Hallensaison in der Altersklasse weibliche Jugend W11 hatten wir die beste Kugelstoßerin aus ganz Deutschland (Nele Krex). Beim Sportabzeichen konnten für das letzte Jahr 46 Sportabzeichen vergeben werden. Im Erwachsenenbereich hatten wir aus unseren Sportangeboten auch für alle Altersklassen etwas zu bieten, wie z.B. Walking, Gymnastik, Aerobic, Kraft- und Ausdauerübungen und Übungen mit verschiedenen Sportgeräten.

Bild 7: Monika Wenig erzählte von den Aktivitäten ihrer Abteilung

Rehasport-Abteilungsleiter Horst Appel berichtete, dass durch das Corona-Virus nur ein eingeschränkter Sportbetrieb durchgeführt werden konnte und mit deutlich weniger Teilnehmern oder das Studio ganz geschlossen werden musste. Trotzdem schaffte man es, den Rehasport aufrecht zu erhalten.

2021 JHV TSV 08

Bild 8: Rehasport-Abteilungsleiter Horst Appel.

In der Kraftsportabteilung gab es in der vergangenen Zeit ein paar Veränderungen, berichtete Horst Appel für den verhinderten Abteilungsleiter Sven Schöberlein Aufgrund des Wachstums der Abteilung und damit einhergehenden Platzproblemen im Sportstudio Appel war die Abteilung in eine neue Trainingsstätte umgezogen. Der Vorstand der Kraftsportabteilung hatte sich komplett neuformiert und sprach dem bisherigen Abteilungsleiter Horst Appel ein großes Dankeschön aus. Vom 24.09.2021 – 26.09.2021 wird die Abteilung die Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf ausrichten, sofern es die politische Lage und Entscheidungen für Sportveranstaltungen zulässt.

Der Abteilungsleiter der Ju-Jutsu-Abteilung Michael Langer berichtete, dass „dank Corona“ überhaupt nichts los war und es keine Ereignisse gab. Nur ab und zu mal konnte das Training durchgeführt werden.

2021 JHV TSV 09

Bild 9: Ju-Jutsu-Abteilungsleiter Michael Langer.

Für die Radsport-Abteilung berichtete Rudolf Martin von den Aktivitäten in der Abteilung. Bei den Funbiker ist das ganze Jahr über wegen Corona nichts Offizielles durchgeführt worden. Bei den Trialern haben sportlich gesehen aufgrund von Corona wenige Wettkampf- und Trainingsmaßnahmen stattgefunden. Celina Römmelt belegte den dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft.

2021 JHV TSV 10

Bild 10: Radsport-Abteilungsleiter Rudolf Martin.

Abteilungsleiter Matthias Schmelz berichtete von den Aktivitäten in der Fußballabteilung. Nach einem Paradestart in die vergangene Saison erfolgte Ende Oktober die Corona bedingte Unterbrechung, welche zum generellen Abbruch wurde. Die Zeit im Lockdown wurde über alle Mannschaften hinweg mit Lauf-Challenges sowie Online Fitnesstraining verbracht. Erwähnenswert: dass wir weiterhin der einzige Verein im Kreis Kassel sind, der eigenständig sämtlichen Altersstufen eine Spielmöglichkeit bietet.

2021 JHV TSV 11

Bild 11: Bericht des Fußballabteilungsleiters Matthias Schmelz.

Skiabteilungsleiter Jürgen Dieterich berichtete, dass in den wenigen Wochen, in denen gemeinsame sportliche Aktivitäten erlaubt waren, fleißig trainiert wurde. Im Laufe des Jahres sind immer mehr Veranstaltungen abgesagt worden und nur einige wenige fanden mit Hygiene-Konzepten und Block-Starts statt. In der Vorweihnachtszeit waren wir trotz Lockdown gemeinsam aktiv, um den Weihnachtsmann einzuholen. Mit insgesamt 27 Teilnehmern, aber jeder für sich, wurde begeistert gelaufen, gewalkt und gewandert. Insgesamt eine lustige Sache, um im trüben Alltag den Spaß am Sport zu erhalten.

2021 JHV TSV 12

Bild 12: Skiabteilungsleiter Jürgen Dieterich.

Für die Handball-Abteilung berichtete Markus Menger, dass man in der vergangenen Saison gerade ein Spiel gemacht hatte, dann kam vom September bis März der Lockdown. Trotzdem sind der Zusammenhalt und die Laune gut und die Hoffnung, dass bald wieder gespielt wird, besteht. Ein Mitglied der Abteilung ist in die Bundesliga aufgerückt, als Zeitnehmer.

2021 JHV TSV 13

Bild 13: Handball-Abteilungsleiter Markus Menger

Robert Balzer berichtete von der Kassenprüfung: bei allen Abteilungskassen und der Hauptkasse konnten keine Beanstandungen festgestellt werden.

- In seinem Grußwort führte Bürgermeister Marcel Brückmann aus, dass er hoffe, das es keine weiteren Einschränkungen wegen Corona geben muss. Er appelierte an die Anwesenden sich impfen zu lassen. Er bescheinigte dem Verein eine professionelle Führung, sie hatte die Gesetze gut umgesetzt. Das es in dem Verein eine tolle Gemeinschft vorherrscht, zeige das es trotz Corona keinen Mitgliederschwund zu verzeichnen gibt. In der nächsten Zeit sollte mit den Vereinen in Niestetal ein gemeinsames Sport-Konzept erarbetet werden. Er wünschte dem Verein alles Gute und Gesundheit.

2021 JHV TSV 14

Bild 14: Bürgermeister Marcel Brückmann bei seinem Grußwort.
- In seinem Grußwort führte Maik Reissig von der TSG Sandershausen aus, dass er sich freue bei der Jahreshauptversammlung des TSV dabei zu sein. Er appelierte an den TSV, dass man in Zukunft ein gemeinsames Konzept für den Sport in Niestetal erstellen sollte.

Die Entlastung des Vorstandes wurde von Marcel Brückmann beantragt und diese wurde bei zwei Enthaltungen erteilt.

Es wurde noch einmal an die Durchführung der Anschaffung für langlebigen Sportgeräte erinnert.

2021 JHV TSV 15

Bild 15: Alle zu Ehrende beim Gruppenfoto.

Um 12.00 Uhr endete die Jahreshauptversammlung 2021.

© 2021 TSV Heiligenrode. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper